04 November, 2013

Sally :) oder Hundekissen selber nähen

Ohuhah ♥ wir haben gerade einen ganz süßen Pflegehund, die Sally, wir sind ganz verzückt : )

Da wir Sally unmöglich das Kissen unserer verstobenen Leyla geben konnten, musste ein Neues her. Die in den Läden haben mir jetzt nicht so gefallen, mei schön waren schon einige aber so Punktelos. Statt Verzweiflung war also Schaffensdrang angesagt.

Ich hab Sally ein Kissen genäht, das ging super einfach und die Zuckermaus mags sogar puhhhh : )


Wirklich wirklich, falls jemand nachnähen möchte, echt ganz einfach. Ich hatte jetzt keinen Schnitt und auch keine Anleitung. Aber ich hab den Hund so grob gemessen +/- ein paar Zentimeter draufgepeilt, das hat hingehauen ;) und nähen ist ja nu nicht anders als bei kleinen Kissen.


Also die Sally ist ca. 55cm hoch und ca. 80cm lang.
  • verwendet hab ich Fleece, 
  • das grüne hab ich 60x80cm geschnitten, 
  • das rot/weiß gepunktete 15cm Höhe und breite angepasst, (ich hab euch die Skizze fotografiert)
  • dann hab ich die Ränder an mein grünen Fleece genäht, 
  • das große Stück nachgemessen und aus rot/weiß gepunktet ausgeschnitten. 
  • Rechts auf Rechts zusammen nähen, Wende/- Stopföffnung (ca. 20cm bei mir) an einer der kurzen Seite lassen. 
  • Wenden, schön glatt streichen und 
  • auf der rechten Seite auf der Naht auf der sich die zwei Stoffe grün und rot treffen, rundherum entlangnähen, damit diese Randwurst entsteht, aber Achtung an der gleichen Stelle wie beim roten Stoff vorher auch hier eine Stopföffnung lassen.
Dann seid ihr schon fast fertig, als erstes die Randwurst mit Füllwatte füllen bis Wendeöffnung/ Stopfloch, ruhig fest, na so fest das es sich beim zusammendrücken noch angenehm anfühlt aber nicht zusammensackt.

Dann das grüne Innenteil füllen und Stopfloch schliessen und das restliche Stück Randwurst füllen dann auch hier das Loch füllen, ist ein wenig nervig weil überall voll mit Füllwatte *grrr* aber geht schon ; )
Ich habe 1 Kilo Füllwatte für das Kissen gebraucht.

So schauts nach dem ersten Beschnuppern aus, hab ein schnelles Foto ohne Hund geschafft


und so schön kann man heia drauf machen : )

 

Wünsch Euch viel Spaß beim nachnähen, falls...ansonsten wünsch ich Euch einen geruhsamen Feierabend...in den geh ich jetzt auch : )

enstpannte Grüße
Eure Chris

Kommentare:

  1. Sieht super aus, wir haben ja keinen Hund aber das würde ich dir sofort abkaufen !
    Lg Sandra

    AntwortenLöschen
  2. ♥ Dankeschöööööön ihr Lieben ♥

    AntwortenLöschen
  3. Meinst du, das kommt komisch, wenn ich dem kleinen m eines nachnähe??? Sieht so gemütlich aus und was für Hunde nicht schlecht ist, kann doch ... *Späßle*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :) also du ich finde das geht doch total als Krabbeldecke durch oder als Kuschel Buch anschau Plätzle ; ))))))

      Löschen
    2. Total schön,habe es für unsere kranke Maus nach genäht.

      Löschen
  4. Sieht echt total klasse aus. :-)
    Frage mich gerade nur wie es mit dem waschen aussieht.
    Das Füllmaterial kann man ja nicht einfach raus nehmen oder?

    AntwortenLöschen
  5. Alsoooo ich habs inzwischen schon zweimal gewaschen, nein nein Füllmaterial kann man nicht rausnehmen. Feinwäsche geringere Schleuderdrehzahl, habs nach dem Waschen wieder etwas aufgebauscht und sieht prima aus *puhhh* ; )

    lg Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die Info.
      Mein Kissen ist seit gestern fertig :-)

      Löschen
  6. Liebe Chris!
    Mir gefällt dein Kissen soooo gut und ich würde es gern nachnähen. Leider blick ich überhaupt nicht durch (bin allerdings auch blutige Anfängerin). Wann näht man die Randwurst zusammen? Und wie bekommt man sie an das Kissen? Hab deine Anleitung schon hundertmal gelesen, verstehe es aber nicht. Kannst du mir das nochmal einfacher erklären, bitte, bitte?
    Viele liebe Grüße
    Gaby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Liebe Gaby

      ohhhh wie schön das freut mich ja sooo ♥ Ich bin gerade etwas im Chaos...Umzug...werd aber was für Dich online stellen sobald ich ein paar ruhige Minuten hab : )))

      viele Grüße Chris

      Löschen
    2. 1000 Dank und viel Spaß beim Umziehen ; -)

      Löschen
    3. Hall liebe Gaby!

      HERZlichen Dank für die wunderbare Anleitung. Dank Dir hat mein Hund ein neues Kissen und er hat es sofort angenommen. Das einzige woran ich noch arbeiten muß, ist das abnähen des Quadrates.Hätte Dir gerne ein Foto geschickt. Als " Nähneuling"bin ich natürlich sehr stolz. Dir ein wundervolles Wochenende und nochmals Danke ;)

      Löschen
  7. Das kissen ist ja meeeega-toll!!! Wir haben ab nächster Woche auch solch einen Mitbewohner, für den ich natürlich auch gern so ein Kissen zaubern möchte. Jetzt meine Frage: gibt es schon gebrauchsspuren (Krallen, zähne) und wie groß ist Sally? Für ein Vergleichsmaß.....unser Wuff hat ein schultermaß von 63cm....

    AntwortenLöschen
  8. welche teile muss man wie oft ausschneiden ?

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Chris,

    vielen Dank für die schöne Anleitung..ich habe es direkt nachgenäht und meiner Freundin geschenkt...ihr Beagle Timmy liebt das Kissen :)

    http://www.minis-naehkiste.de/hundekissen-fuer-timmy/

    Liebe Grüße Anne

    P.s. ich habe dich mal mit in meinem Blog erwähnt ,)

    AntwortenLöschen
  10. Das sieht total toll aus! <3
    Ein Hundekissen für Milo selbst nähen steht auch noch auf meiner Liste ;)

    Gepunktete Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  11. Tolle Anleitung, sieht sehr gemütlich aus!
    Wir bekommen noch ein Hundebaby zu unserer Labbydame dazu, das soll es schön gemütlich haben, werd ich gleich mal klauen ähhh nacharbeiten ;)
    LG Silke

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Chris.
    Sieht wirklich sehr gemütlich aus!!
    Ich möchte gerne so ein Bettchen für unsere drei Katzen nähen.
    Ich habe aber leider die gleichen Probleme Gaby und verstehe die Anleitung leider nicht so ganz :-(
    Kannst du mir das auch nochmal in mehr Einzelheiten erklären wie das mit dem Rand und so funktioniert??
    LG
    Monique

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich nochmal.....:-) Kann man den Rand auch noch höher und dicker machen? Mit wieviel cm müsste ich da ungefähr rechnen. Vielen Dank schonmal
      LG
      Monique

      Löschen
    2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
  13. Hallo liebe Chris, ich habe nun deinen ganzen Blog abgesucht um eine Möglichkeit zu finden um mit Dir in Kontakt zu treten. Ich habe nämlich eine ausführliche Anleitung zu Deinem Hundekissen geschrieben und wollte nachfragen ob die Veröffentlichung für dich so ok ist. Du bist natürlich direkt auf der Startseite mit deinem Bloglogo zu sehen und auch beim Copyright. Würde es Dir gerne zusenden, aber ohne Impressum wird es schwer :) Wäre super wenn Du Dich mal bei mir melden würdest. LG Melly ( melanie-fuest@t-online.de)

    AntwortenLöschen
  14. Hallo liebe Chris!
    1000 mal Danke für die wundervolle Anleitung. Mein Hund und ich sind Dir sehr dankbar ;) Für mich als totale Nähanfängerin war das Nähen kein Problem.
    HERZliche Grüße

    AntwortenLöschen
  15. Wo genau finde ich denn die ausführliche Anleitung? Kann mir da bitte jemand weiter helfen!!!

    Viele Grüße Kath Rin

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Chris,

    Ich bin Anfängerin und verstehe irgendwie deine Anleitung nicht kannst du es vielleicht ein bisschen ausführlicher erklären? Verstehe nicht wie ich die 2 Teile aneinander nähen soll und was für einen Stoff hast du für den Boden genommen? LG Sarah

    AntwortenLöschen
  17. Ich bin über Google hier gelandet. Wo findet man denn die ausführliche Anleitung von Melly? Ich nähe zwar schon länger ... komm aber nicht wirklich mit dem klar, was du oben geschrieben hast. Irgendwie fällt es mir schwer ... Würde mich über den Hinweis zur Anleitung freuen. LG Katja

    AntwortenLöschen